• Öffnungszeiten
  • +49250116253

Die Bundesagentur für Arbeit, das Goethe-Institut, der Bayerische Rundfunk sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben eine Service- und Lern-App für Flüchtlinge entwickelt.

Die App kann in verschiedenen Sprachen genutzt werden und bietet Erstinformationen. Sie ist im Google-Playstore kostenfrei unter "Ankommen" herunterzuladen. Für den Apple-Store ist sie noch in der Entwicklung.

Weitere Informationen gibt es unter www.ankommenapp.de

Viele Flüchtlinge haben einen harten und beschwerlichen Weg hinter sich, haben Gewalt und Elend erlebt und sind oft traumatisiert.

Auch in Hiltrup wollen wir unsere neuen Nachbarn begrüßen und ihnen das Ankommen in einem für sie ungewohnten Alltag erleichtern. Dafür gibt es von Seiten ehrenamtlichen Engagements viele Bemühungen in verschiedenen Bereichen, über die Sie etwas auf dieser Homepage erfahren können.

Diese Homepage dient der Vernetzung, dem Miteinander-in-Kontakt-Kommen von Einheimischen und denen, die es noch werden wollen. „Jeder Mensch ist fremd - fast überall.“

Hier gibt es aktuelle Informationen über die Flüchtlingsarbeit in Münster-Hiltrup.

Machen Sie mit!

Am 7.1. luden Sozialamt und Caritas zur Besichtigung des neu errichteten Containers an der Deermannstarße 26 in Amelsbüren ein. Zahlreiche Amelsbürener kamen der Einladung nach und schauten sich die Räumlichkleiten für die Flüchtlinge an, die voraussichtlich am 18. Januar dort einziehen. Anschließend konnten die Interessierten im Vereinslokal „Auszeit“ von DJK GW Amelsbüren Fragen an die Verantwortlichen stellen. 

Seite 18 von 18


 

Login-Bereich