Engagierte für individuelle Sprachunterstützung gesucht

Drucken

Viele der Geflüchteten in Hiltrup und Amelsbüren haben mittlerweile Sprachkurse besucht und sprechen mehr oder weniger gut Deutsch. Trotzdem bleiben angesichts der deutschen Grammatik und mancher Begriffe oft viele Fragen offen. Und bei Formularen von Behörden hat man auch mit guten Sprachkenntnissen seine Schwierigkeiten.

Haben Sie Lust, ein bis zwei mal in der Woche zu flexiblen Zeiten unseren Neubürgern unter die Arme zu greifen? Denn die deutsche Sprache ist nicht die allereinfachste...Dann sprechen Sie mit uns! Schreiben Sie eine Mail an oder melden Sie sich in der Stadtteilbücherei Hiltrup unter 02501/16253.